Button

Online-Anmeldung

SAM Advanced – SAM aus der Managerperspektive

Lernen Sie bewährte Vorgehensweisen zur Gestaltung und Einführung von Prozessen, Rollen und Systemunterstützungen im Software Asset Management kennen.

Ein effektives Software Asset Management (SAM) muss mit den IT-seitigen und kaufmännischen Prozessen innerhalb der Organisation eng verzahnt und abgestimmt sein, um maximale Wirkung zu entfalten. Um diese Integration zielführend zu gestalten, ist ein umfassender Ansatz erforderlich, der die Anforderungen aus Sicht der Software-Lizenzierung klar beschreibt und stringent umsetzt. Hierbei sollte auf bewährte Vorgehensweisen und Werkzeuge zurückgegriffen werden.

Optional mit Zertifizierung: "Software Asset- und Lizenzmanager mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation"

Box "Ziele"

Ziele

  • Organisatorische und systemtechnische Integration des SAM auf Basis von Referenzmodellen und Good-Practice-Ansätzen verstehen und umsetzen können

  • Wesentliche Aspekte für die erfolgreiche Etablierung eines umfassenden SAM kennenlernen:

    • Ein am Software-Lebenszyklus orientiertes Prozessmodell
    • Zugehörige Rollenmodelle
    • Etablierung einer geeigneten Systemunterstützung

Trainingsinhalte

Trainingsinhalte

  • Gestaltungsebenen im Software Asset Management
    • Prozesse im Software Asset Management
      • Darstellung des Software-Lebenszyklus und die damit verbundenen Prozesse, u.a. Bedarfsplanung, Beschaffung und Einkauf von Lizenzen, Verteilung und Deinstallation von Software
      • Vorgehensweise und Methoden zur Erhebung von kaufmännischen und technischen Daten zur Lizenzbilanzierung
    • Organisationsstrukturen im Software Asset Management
      • Vorstellung eines generischen Rollenmodells und SAM Organisationen auf Basis von SAM Best Practices
    • Erfassung und Verarbeitung relevanter Daten im Software Asset Management
      • Übersicht aktueller SAM bezogener technischer Lösungen und Diskussion bezogen auf Einschränkungen und Grenzen von SAM Tools
      • Einbindung von SAM Lösungen in den Gesamt-IT-Kontext
  • Anwendungsfälle im Software Asset Management
    • Pooling von Lizenzen innerhalb eines Unternehmens
      • Bestimmung der Pooling-Reichweite und von Pooling-Ebenen
      • Darstellung von Grenzen innerhalb von SW-Pooling
    • Interne Verrechnung von Softwarekosten
      • Darstellung verschiedener SW-Verrechnungsmethoden
      • Diskussion zu lizenzrechtlichen und steuerlichen Einschränkungen
    • Outsourcing von SAM Aktivitäten (SAM Services)
      • Definition des Leistungsumfanges
      • "SAM as a Service" – Outsourcing-Modelle für interne und externe Dienstleister

Empfehlung weiterer Trainings – Ihr individueller Weg zum Know-how

Advanced Know-how

SAM Baseline I:
Analyse der Lizenzsituation

Erstellung und Analyse von Lizenzbilanzen schwerpunktmäßig für die Hersteller IBM, Microsoft, Oracle und Adobe

Advanced Know-how

SAM Contract:
Interpretation von Software-Lizenzvereinbarungen

Vorbereitung, Abschluss und Umsetzung eines optimierten Lizenzvertrages

Expert Know-how

SAM Audit:
Management von Herstelleraudits

Schaffung von rechtlicher Sicherheit im Software-Lizenzmanagement

Expert Know-how

SAM Outsourcing:
Fremdvergabe von SAM Services

Strategische, konzeptionelle und wirtschaftliche Aspekte der Auslagerung von SAM-Prozessen